Durchleuchtet selbst hochkonzentrierte Dispersionen und Emulsionen

Durchleuchtet selbst hochkonzentrierte Dispersionen und Emulsionen

Durchleuchtet selbst hochkonzentrierte Dispersionen und Emulsionen

Durchleuchtet selbst hochkonzentrierte Dispersionen und Emulsionen

Produktinfo LUMiReader® X-Ray

Der LUMiReader X-Ray ist der erste Analysator für Dispersionen, der nur zu einem einzigen Zweck entwickelt wurde: zur Untersuchung (in Echtzeit) der Dispergierbarkeit, Stabilität, Trennungs- und Konsolidierungsphänomenen von vollständig transparenten bis vollständig opaken Emulsionen, Suspensionen, Schlacken, Schlämmen, Schäumen und Pulvern.

Zum ersten Mal können Sie Ihre Probe und verzögerungsfrei von oben bis unten durchleuchten. Lösen Sie Ihre herausfordernden Dispersionsprobleme mit Hilfe von Röntgentransmission. Sehen Sie, was Licht Ihnen nicht zeigen kann.

Unsere patentierte Lösung kombiniert Röntgenabsorption mit der bewährten STEP-Technologie und bietet höchste räumliche Auflösung, kurze Messintervalle und eine umfassende Detektionstechnik. Im LUMiReader X-Ray kommen mithilfe eines speziellen Kristalls monochrome und parallele Röntgenstrahlen zur Anwendung.

Mehr als 1.600 Detektoren zeichnen den transmittierten Strahl auf und ermöglichen eine nie zuvor da gewesene Auflösung über die gesamte Messzelle von 20 mm Höhe. Die Kinetik der unverzüglich aufgezeichneten Transmissionsprofile über Ihre gesamte Probe wird in Stabilitäts- und Separationsraten umgewandelt.

Basierend auf den Extinktionsprofilen können außerdem Partikelkonzentration, Packungsdichte des Sediments und lineare Schwächungskoeffizienten berechnet werden.



Die aufgezeichneten orts- und zeitaufgelösten Extinktionsprofile ermöglichen Ihnen Messung und Verständnis der Partikelstabilität, Phasentrennung und Sedimentkonsolidierung in Systemen, die bisher Grenzen für Wissenschaft und Technik darstellten.

Unabhängig von Form oder Konzentration Ihrer dispergierten Partikel und Tropfen können Sie nun Ihre Rezepturen optimieren, die Stabilität messen und genaue Haltbarkeitstests durchführen. In-situ, Echtzeit, nicht invasiv und zerstörungsfrei.

Typische Anwendungen sind Keramik, Kosmetik, Pharmazeutika, Farben & Pigmente, Baumaterialien und Füllstoffe sowie die mit komplexen Emulsionen, Schlacken und Schlämmen befasste Bergbau- und Erdölindustrie.

Für all die Fälle, in denen Sie opake Dispersionen, Schäume, Emulsionen oder klare Mikroemulsionen untersuchen müssen, bei denen eine Verdünnung unmöglich ist oder unerwünschte Nebenwirkungen hätte, gibt es jetzt eine Lösung. 


Es besteht eine große Nachfrage nach Möglichkeiten zur Analyse konzentrierter Systeme. Wenn man genauer nachfragt, stellt man jedoch fest, dass das, was die eine Person unter "konzentriert" versteht, für eine andere Person "verdünnt" ist. Vor diesem Hintergrund und zur Vermeidung von Verwirrung können wir eindeutig nur so viel sagen, dass der LUMiReader X-Ray für einen bestimmten Zweck entwickelt wurde: zur Analyse und zum Verständnis konzentrierter und vollständig opaker Emulsionen und Suspensionen.

Wie konzentriert? So konzentriert, wie sie möchten. So opak, wie sie möchten. Von oben bis unten, verzögerungsfrei. Ja. Wirklich. Keine andere Technologie kann das leisten. Nicht einmal annähernd.

Wird verwendet mit der State-of-the-art Software SEPView (Symbol klicken für mehr Informationen). 

Der LUMiReader X-Ray ist zertifiziert, ab Werk geeicht und bei Lieferung gleich betriebsbereit.
 

Sicherheitsvorkehrungen

Ein bauartzugelassenes Strahlenschutzkonzept schützt den Anwender vor der erzeugten Röntgenstrahlung. Das Gerät wurde vom Bundesamt für Strahlenschutz und von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt als Vollschutzgerät nach Röntgenverordnung zertifiziert.

Es sind weder regelmäßige Strahlenschutzschulungen noch weitere Strahlenschutzvorkehrungen durch den Anwender notwendig.

Eine Bleiabschirmung schützt die Umgebung vor der erzeugten Röntgenstrahlung im inneren des Gerätes.

Doppelt ausgelegte, zwangsgeführte Sicherheitsschalter überwachen den Probendeckel und den Shutter der Röntgenröhre. Das Öffnen des Deckels während einer Messung bewirkt eine sofortige Abschaltung und Versschluss der Röntgenquelle durch die Sicherheitsschaltung, die unabhängig von Software und Benutzer ausgelöst wird.

Anwendungsbeispiele

Hier sehen Sie verschiedene Beispiele von Röntgenmessungen als Einzelmessung oder in Kombination mit zentrifugaler Konsolidierung.

Aufklarungsprozess und des Sedimentwachstum (links) innerhalb von opaken Systemen (rechts)

  

Packungsdichte-Gradienten von Kalk nach zentrifugaler Konsolidierung:

   

Röntgentransmissions-Profile von Ölsand nach der Entmischung

   

 

Phasen- und Sedimentbildung einer Polymerdispersion

 

Phasenseparation einer MoS2-Graphitsuspension

 

   

 

Applikationsgebiete
  • Batterien
  • Baumaterialien
  • beschichtete Partikel
  • Farben
  • Festelektrolyte
  • Hartschaumstoffe
  • Katalysatoren
  • Keramik/Glasuren
  • Kosmetika
  • magnetische Partikel
  • Metalle
  • Mikroemulsionen
  • Mineralpulver
  • Nanosuspensionen
  • Ölsand  
  • Pigmente  
  • Ruß
  • Schleifmittel
  • Schmierstoffe
  • Silikonemulsionen
Vorteile
  • In-situ-Analyse von transparenten sowie undurchsichtigen Partikelsystemen
  • Keine Verdünnung von Emulsionen oder Suspensionen
  • Signal unabhängig von der Partikelform
  • Sehen/verstehen Sie komplexes Dispersionsverhalten
  • Studieren Sie die verschiedenen Instabilitätsmechanismen
  • Hohe Auflösung der Phasentrennung von Mehrkomponentensystemen
  • Detektieren Sie Konzentrationsgradienten in Phasen und Sedimenten
  • Bestimmen Sie die mittlere und ortsaufgelöste Packungsdichten im Sediment
  • Überwachung von Probenverhalten in der Langzeitlagerung
  • Analyse von beliebigen kontinuierlichen Phasen des Dispergiermittels
  • Echtzeit, nicht-invasiv und zerstörungsfrei
  • High-End-Analysegerät für QC, Prozessüberwachung und F&E