Der All-in-One-Dispersionsanalysator

Der All-in-One-Dispersionsanalysator

Der All-in-One-Dispersionsanalysator

Der All-in-One-Dispersionsanalysator

Produktinfo LUMiSizer®

Der LUMiSizer ist eine auf der Plattform LUMiFuge basierende evolutionäre Entwicklung mit einigen signifikanten Zusatzleistungen. Er misst augenblicklich die Extinktion von transmittiertem Licht (orts- und zeitauflösend) über die gesamte Probenlänge unter Verwendung der STEP-Technologie

Dank einem verbesserten optischen System können Sie mit dem LUMiSizer die Partikel- und Tröpfchengeschwindigkeit für Aufrahmungs- und Sedimentationserscheinungen analysieren und die Partikelgröße bestimmen (ISO 13318-2), ohne dafür Materialdaten zu benötigen. Es bestimmt auch die Partikelgrößenverteilung mit einer hohen Auflösung. 

Bis zu 12 Proben können gleichzeitig unter Temperaturen von 4 °C bis 60 °C gemessen werden. Die Proben können halbkonzentriert sein und unterschiedliche Viskositäten aufweisen. Der LUMiSizer ist das einzige Analysegerät weltweit, dass es erlaubt, Partikelgeschwindigkeitsverteilungen ohne Materialkennwerte zu bestimmen. 

Analysieren Sie wässrige, nichtwässrige, Newtonische, nicht-Newtonische Systeme – Sie haben die Wahl. Sie können die Auswirkungen von Konzentration, Form und kolloidalen Kräften an Ihrer Partikelgrößenverteilung und der Stabilität testen. Sie können Ihre eigene Hindernisfunktionen erstellen oder mit bereits erstellten Funktionen arbeiten und so das Partikelverhalten genau bestimmen und vorhersagen. 

Die exakte Präzision des Systems stellt sicher, dass alle Partikelgrößenfraktionen in kurzer Zeit gemessen werden. Die unverzügliche Datensammlung über die gesamte Probenlänge bedeutet schnellen Zugriff auf Ihre Ergebnisse - z. B. zu breiten Partikelgrößenverteilungen, über Störfaktoren und Multimodalitäten.

Stellen Sie sich den LUMiSizer als Steroidversion der LUMiFuge vor: ein Analysegerät, dass direkte Stabilitätsmessung und Partikelgrößenmessung vereint. Er kann all das, was die LUMiFuge kann und noch mehr.

Zusätzlich zur direkten Stabilitätsmessung und Haltbarkeitsberechnung (ISO/TR 13097) können Sie ebenso zwischen Flokkulations- und Nicht-Flokkulationsdispersionen unterscheiden und die Partikelgrößenverteilung messen, indem Sie die höchsten industriellen Normen und Regulierungen anwenden (ISO 13318-2). 

Verschiedene Wellenlängen sind ebenso erhältlich und erlauben Messungen in einem großen Partikelgrößenspektrum.

Wird verwendet mit der State-of-the-art Software SEPView (Symbol klicken für mehr Informationen). 

Der LUMiSizer ist zertifiziert, ab Werk vorkalibriert und wird einsatzbereit geliefert.

Multiwellenlängen

Durch die Integration von zwei unterschiedlichen Lichtquellen in ein Gerät vereinigt LUM im neuen Multiwellenlängen-LUMiSizer 65x die Funktionalitäten beider Einzelversionen Nahinfrarot- (NIR) und blauer LUMiSizer.

Der Multiwellenlängen-LUMiSizer für die schnelle Charakterisierung der vielfältigsten Entmischungs- und Konsolidierungsphänomene sowie die Quantifzierung der Geschwindigkeits- und der Partikelgrössenverteilung nach ISO 13318 ist einerseits prädestiniert für Anwender mit wechselnden Herausforderungen, wie z.B. Spitzenforschungseinrichtungen, Universitäten und industrielle Entwicklungsabteilungen.

Benötigte man in der Nanotechnologie bisher zwei getrennte LUMiSizer zur Partikelcharakterisierung von z.B. Nanosilika (blaues Gerät), Core-Shell-Proben, Nanogold und Zirkonoxid (NIR-System), so ist dies nun durch die einfache Auswahl der Wellenlänge 470 nm oder 865 nm beim Erstellen der Meßvorschrift in der SEPView-Software möglich.

Der Flexibilität wird durch chemisch unterschiedlich beständige Messzellen Rechnung getragen, so daß es bezüglich der Dispergiermedien, ob Lösungsmittel, Öl oder Wasser, keine Einschränkung gibt.

Andererseits werden auch Kunden des industriellen Bereichs von den wesentlich universelleren Einsatzmöglichkeiten profitieren. So können mit der neuen Entwicklung u.a. hochkonzentrierte Primärdispersionen, wie sie in den ersten Prozeßschritten (Herstellung, Lagerung, evtl. Versand) häufig vorliegen und gebrauchsfertig verdünnte Suspensionen und Emulsionen, welche sich in den optischen Eigenschaften deutlich unterscheiden, effektiv und kostensparend mit nur einem Analysegerät untersucht werden. Als typische Anwendungsgebiete seien Softdrinks und Aromaemulsionen genannt.

Der Multiwellenlängen-LUMiSizer 65x bietet hier nun die Möglichkeit z.B. Getränkekonzentrate (mit NIR) und gebrauchsfertige, verdünnte Getränkeemulsionen (mit blauer Wellenlänge) in einem Gerät zu charakterisieren.

Je nach Erfordernis der Applikation steht der LUMiSizer 651 für den Temperaturbereich 4-60°C oder der LUMiSizer 650 für den Temperaturbereich 4-40°C zur Verfügung.

Mehr zu Multiwellenlängen (englisch).

Applikationsgebiete
  • Abwasser
  • Brennstoffzellen
  • Farbpasten
  • Feinchemikalien
  • Getränke
  • Graphene
  • Kosmetika & Körperpflege
  • Keramik
  • Kohlenstoff-Nanoröhrchen
  • Nahrungsmittel
  • Nano-Dispersionen
  • Pharmazeutika
  • Polymere
  • Ruß
  • Schlämme
  • Schleifmittel
  • Slurries
  • Tinten

und viele Materialien mehr...

Vorteile
  • Messen Sie bis zu 12 Proben gleichzeitig
  • Sehen und verstehen Sie Ihre vollständige Probe
  • Erhalten Sie einzigartige "Fingerprints" für Ihre Proben
  • Erzielen Sie schnell und direkt Stabilitätsmessungen
  • Messen Sie Partikelgröße selbst bei hohen Konzentrationen
  • Erhalten Sie Partikeldichten
  • Vergleichen und vorhersagen Sie Haltbarkeiten
  • Differenzieren Sie zwischen den verschiedenen Instabilitätsmechanismen
  • Messen Sie Proben innerhalb eines breiten Temperaturbereichs (4 C bis 60 ˚C)
  • Analysieren Sie (hoch-) konzentrierte Proben (bis zu 90%)
  • Optimieren Sie Ihre Dispersionen
  • Schnell und einfach zu bedienen